DIYs

Zeitschriftenhalter mit Kunstleder

Zu wenig Platz und Ablagefläche für Bücher und Zeitschriften? Dann könnte dieser Zeitschriftenständer Abhilfe schaffen! Super schnell gebaut und schlicht. Außerdem kann er an die Wand geschraubt werden, was jedem Staubsaugroboterbesitzer zusagen dürfte, denn je weniger auf dem Boden herumsteht, desto besser.

Der Zeitschriftenständer lässt sich auch super individualisieren. Statt Kunstleder- oder Lederriemen könnte man auch eine weitere Holzleiste anbringen, statt leimen könnte man alles zusammenschrauben, statt Buche eine andere Holzart nutzen oder das Holz streichen. 

Legen wir gleich los…

Material

  • Rechteckleiste Buche 60 mm x 10 mm Länge 2400 mm geschnitten in 2x 50 cm, 2x 24 cm Länge
  • Holzleim
  • 2 Gehrungszwinge 90°
  • ca. 60 cm Kunstleder- oder Lederriemen
  • 2 Buchschrauben
  • Lochzange
  • Schere
  • Stift
  • Geodreieck
  • Schraubenzieher
  • Maßband
  • Bohrmaschine + Holzbohrer

optional:

  • Holzpfeile / Schleifblock
  • 2 Schraubzwingen
  • Gummibänder

Anleitung

1. Den Holzleim auf den entsprechenden Stellen der Holzleisten auftragen und in die Gehrungszwingen klemmen. Die untere Leiste, die der Boden des Zeitschriftenständers wird, hatte bei uns nicht ausreichend Druck durch die Seitenteile, da die Leisten etwas krumm zu sein schienen. Deshalb haben wir 2 Schraubzwingen an die Seitenteile angebracht und sie mit Gummibändern miteinander verbunden, sodass Zug entsteht.

2. Nach dem Trocknen des Leims Löcher für die Buchschrauben an gewünschter Stelle aufzeichnen und in der Größe der Buchschrauben bohren.

3. Mit einer Holzpfeile oder einem Schleifblock wenn nötig überstehende Kanten begradigen.

4. Den Kunstlederriemen in der benötigten Länge zurechtschneiden. Bei uns waren das etwa 60 cm. Hier empfehle ich außerdem ein nicht ganz so elastisches Kunstleder oder echtes Leder, da der Riemen sonst leicht ausleiern kann.

5. In die Enden des Riemens Löcher stanzen und mit den Buchschrauben an die Seitenleisten anbringen.

Jetzt heißt es nur noch Anbringen!

Ich habe den Zeitschriftenständer mit doppelseitigem Nano-Klebeband an meinen Schubladenschrank angebracht, man kann aber natürlich auch Löcher bohren und ihn an die Wand anbringen.

Zum Merken auf Pinterest:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.